Freuen Sie sich wie wir auf die besinnliche Zeit zum Ende des Jahres? Endlich Gelegenheit, um sich den Sporthöhepunkten im Dezember zu widmen. Der Fußball bietet zum Beispiel die Klub-WM, Europa-League und Champions-League mit dem letzten Spieltag der Vorrunde und die Bundesliga mit Spieltag 13 bis 17. Die Handball-Bundesliga bestreitet ihre Spieltage 15 bis 19 und die Handball-Champions League Spieltag 10.  Die Vorfreude der Wintersportfans konzentriert sich unterdessen auf die Vierschanzentournee und die alpinen wie nordischen Wettbewerbe.

Wintersport US Sport  MMA & Boxen  Handball  Darts Tennis

Fußball Termine Football

Bundesliga „Deutschland“

Schnappt sich die Herbstmeisterschaft zum ersten Mal seit 2010 Borussia Dortmund? Oder doch wie meistens der FC Bayern? Borussia Mönchengladbach wittert ebenso die Chance, Platz eins über die Winterpause zu erklimmen.

Werder Bremen vs. Bayern München, 01.12.2018 15:30, Weserstadion
Überraschend bewegt sich Werder wie einst zu besten Zeiten in der oberen Tabellenhälfte. Kann der Meister aus München in Schach gehalten werden? Max Kruse, Claudio Pizarro und die Eggestein-Brüder werden alles dafür tun.
FC Schalke 04 vs. Borussia Dortmund, 08.12.2018 15:30, Veltins-Arena
Nur 25 Kilometer trennen die beiden Ruhr-Rivalen. Doch in der Tabelle ist es für Vizemeister Schalke noch ein weiter Weg, bis das Team von Domenico Tedesco wieder oben anschließen kann. Welch besseren Zeitpunkt gäbe es, als gegen Dortmund?

Fast bis Heiligabend wird die Hinrunde bestritten. Welch besonders interessante Partien bis zur Herbstmeisterschaft anstehen, können Sie unserer Auswahl entnehmen.

Weitere Bundesliga Termine im Oktober:

  • TSG Hoffenheim vs. FC Schalke 04, 01.12.2018 18:30, Rhein-Neckar-Arena
  • RB Leipzig vs. Borussia Mönchengladbach, 02.12.2018 18:30, RB Arena
  • Bayern München vs. 1.FC Nürnberg, 08.12.2018 15:30, Allianz-Arena
  • Borussia Dortmund vs. Werder Bremen, 15.12.2018 18:30, Signal-Iduna-Park
  • Bayern München vs. RB Leipzig, 19.12.2018 20:30, Allianz-Arena
  • Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach, 21.12.2018 20:30, Signal-Iduna-Park
  • TSG Hoffenheim vs. FSV Mainz 05, 23.12.2018 18:00, Rhein-Neckar-Arena (Letztes Spiel der Hinrunde)

 

FIFA Klub-WM

In den Vereinigten Arabischen Emiraten findet vom 12. bis 22. Dezember 2018 die Weltmeisterschaft für Vereine statt. Es nehmen die Champions-League-Sieger Real Madrid, Deportivo Guadalajara (Nordamerika), Team Wellington (Ozeanien), Kashima Antlers (Asien), Boca Juniors oder River Plate (Südamerika), Esperance Tunis (Afrika) und Al Ain (Heimteam aus den Emiraten) teil.

England Premier League „England“

Auf der Insel wird traditionell über die Feiertage durchgespielt. Dabei finden im Dezember die Spieltage 14 bis 20 statt, inklusive dem in England beliebten „Boxing-Day“. An diesem Mittwoch, dem 26. Dezember packen Liverpool, Chelsea und Manchester United womöglich ihre Geschenke aus. Hier einige ausgewählte Begegnungen.

Manchester City vs. Bournemouth, 01.12.2018 16:00, Etihad Stadium
Pep Guardiolas Meistermannschaft empfängt das Überraschungsteam von der Südküste. Kann Eddie Howe mit seinen Underdogs beim den Hellblauen punkten? Leroy Sané und Ilkay Gündogan wollen das verhindern.
Arsenal London vs. Tottenham Hotspurs, 02.12.2018 15:05, Emirates Stadium
Ein ewig junges Londoner Lokalderby, welches mittlerweile nördlich der Thames stattfindet. Stehen Mesut Özil, Shkodran Mustafi und Bernd Leno im Aufgebot von Trainer Unai Emery?
FC Liverpool vs. FC Everton, 02.12.2018 17:15, Anfield Stadium
Der Mitkandidat im Kampf um die Meisterschaft unter Leitung von Coach Jürgen Klopp läd den Nachbarn von der anderen Seite des Stanley Parks ein. Kann Trainerkollege Marco Silva dem etwas entgegensetzen?
FC Chelsea vs. Manchester City, 08.12.2018 18:30, Stamford Bridge
Das Londoner Team unter Leitung von Maurizio Sarri empfängt einen gewichtigen Kontrahenten von der Westküste. Steht Antonio Rüdiger dabei in der Startformation?

Spanien La Liga „Spanien“

Auf der iberischen Halbinsel werden die Spieltage 14 bis 17 zu Ende gebracht. In dieser Saison tun sich so manche Überraschungen auf, zum Beispiel in Gestalt von Deportivo Alaves.

Deportivo Alaves vs. FC Sevilla, 02.12.2018, Mendizorroza
Unverhofft befindet sich das Team von Trainer Abelardo ganz oben dabei. Gegner FC Sevilla hat eine ebenso tolle Hinrunde gespielt.
Espanyol Barcelona vs. FC Barcelona, 09.12.2018, RCDE Stadium
Das katalanische Stadt-Duell bedeutet in dieser Saison, dass sich auch tabellarisch zwei Top-Teams gegenüberstehen. Stars wie Borja Iglesias und Lionel Messi stehen sich hier gegenüber.
Atlético Madrid vs. Espanyol Barcelona, 22.12.2018, Wanda Metropolitano
Diego Simeones Startruppe will wie jedes Jahr ein Wort im Kampf um die spanische Meisterschaft mitreden. Vor Weihnachten kommt die bisher starke Mannschaft von Espanyol nach Madrid.

Italien Serie A „Italien“

Obwohl Juventus Turin zügig Richtung Titelverteidigung strebt, wollen die Klubs Inter, Neapel, Milan und Lazio Rom den Spitzenreiter noch nicht wegziehen lassen. Dafür kämpft Chievo Verona alleine an letzter Position um den Klassenerhalt. Einige Termine im Dezember fielen uns besonders ins Auge:

AC Florenz vs. Juventus Turin, 01.12.2018, 18:00 Uhr Artemio Franchi
Bevor die Fiorentina komplett zu Italiens grauer Maus wird, will das junge Team aus der Toskana der alten Dame ein Bein stellen und zeigen, dass es oben dazu gehört.
AS Rom vs. Inter Mailand, 02.12.2018 20:30 Uhr, Olimpico
In der ewigen Stadt steht das Duell gegen die Mannschaft der Stunde an: Inter Mailand. Was fällt Coach Eusebio di Francesco gegen die Macht aus dem Norden ein?
Juventus Turin vs. Inter Mailand, 07.12.2018 Allianz Stadium
Das absolute Spitzenspiel verspricht italienischen Fußball vom Feinsten. Cristiano Ronaldo, Blaise Matuidi und Mario Mandzukic treffen auf Ivan Perisic, Radja Nainggolan und Antonio Candreva.
Juventus Turin vs. AS Rom, 22.12.2018 Allianz Stadium
Mit dem Schmankerl vor Weihnachten werden die Fans in die Winterpause geschickt. Juve empfängt am Samstagabend die Roma.

Frankreich Ligue 1 „Frankreich“

In der Ligue 1 dominiert einsam an der Spitze die Mannschaft aus der Hauptsstadt. Am 17. Spieltag empfängt Thomas Tuchels Truppe allerdings einen bemerkenswerten Gegner.

Paris Saint Germain vs. HSC Montpellier, 08.12.2018, Parc des Princes
Ein würdiger Kontrahent aus dem Süden kommt zur besten Mannschaft Frankreichs. Der HSC Montpellier unter der Leitung von Trainer Michel Der Zakarian.
HSC Montpellier vs. Olympique Lyon, 22.12.2018, Stade de la Mosson
Am letzten Spieltag vor der Winterpause kommt es dann zum Aufeinandertreffen der französischen Topkicker Andy Delort und Gaetan Laborde mit Lyons Memphis Depay und Moussa Dembélé.

Nordamerika Major League Soccer Cup Finale „MLS“

Im Dezember findet in Nordamerikas MLS nur noch ein Spiel statt – das Finale! Spielort ist das Mercedes-Benz-Stadion in Atlanta. In der Nacht von Samstag, 8. Dezember auf Sonntag begegnen sich Atlanta United und die Portland Timbers. Die beiden deutschen Spieler Kevin Kratz und Julian Gressel stehen mit ihrem Team aus Georgia im MLS Finale!

 

Champions League

In der Champions League endet am 11. und 12. Dezember die Gruppenphase. Manche Teams sind dann schon qualifiziert und es geht nur noch um die Plätze sowie wer als Dritter in die Europa League darf.

FC Schalke 04 vs. Lokomotive Moskau, 11.12.2018 18:55 Uhr, Veltins Arena
Die Königsblauen sind auf bestem Weg ins Achtelfinale. Das Hinspiel in Moskau gewann Domenico Tedescos Team mit 1:0 durch ein Tor von Weston McKennie.
AS Monaco vs. Borussia Dortmund, 11.12.2018 21:00 Uhr, Stade Louis II
Die Westfalen haben eine beeindruckende Gruppenphase und Bundesliga-Hinrunde gespielt. Monaco dagegen zeigte sich glücklos im internationalen und heimischen Wettberwerb. Auch das Hinspiel endete positiv für die Gelb-Schwarzen: 3:0 durch Tore von Jacob Bruun-Larsen, Paco Alcacer und Marco Reus.
Ajax Amsterdam vs. Bayern München, 12.12.2018 21:00 Uhr, Johan Cruijff ArenA
Auch wenn sich der deutsche Meister spielerisch nicht so souverän zeigte wie gewohnt, steht Bayern abermals gut da. Im Hinspiel erzwang das starke Ajax ein 1:1. Die Tore erzielten Mats Hummels für die Bayern und Noussair Mazraoui für Amsterdam.
Manchester City vs. TSG Hoffenheim, 12.12.2018 21:00 Uhr, Etihad Stadium
Wie erwartet sind Pep Guardiolas Citizens das Maß der Dinge in Gruppe F. Die Kraichgauer verloren im Hinspiel gegen Manchester mit 1:2. Es trafen Ishak Belfodil für die TSG und Sergio Aguero sowie David Silva für die Engländer. Mit welcher Taktik überrascht Julian Nagelsmann dieses Mal?

Die weiteren Partien:

  • Club Brügge vs. Atlético Madrid, 11.12.2018 21:00 Uhr, Jan Breydel Stadion (Gruppe A)
  • FC Barcelona vs. Tottenham Hotspur, 11.12.2018 21:00 Uhr, Camp Nou (Gruppe B)
  • Inter Mailand vs. PSV Eindhoven, 11.12.2018 21:00 Uhr, Giuseppe Meazza (Gruppe B)
  • FC Liverpool vs. SSC Neapel, 11.12.2018 21:00 Uhr, Anfield Stadium (Gruppe C)
  • Roter Stern Belgrad vs. Paris Saint Germain, 11.12.2018 21:00 Uhr, Rajko Mitic Stadion (Gruppe C)
  • Galatasaray Istanbul vs. FC Porto, 11.12.2018 18:55, Türk-Telekom-Arena (Gruppe D)
  • Benfica Lissabon vs. AEK Athen, 12.12.2018 21:00 Uhr, Estadio da Luz (Gruppe E)
  • Schachtar Donezk vs. Olympique Lyon, 12.12.2018 21:00 Uhr, Metalist Stadion Charkiw (Gruppe F)
  • Real Madrid vs. ZSKA Moskau, 12.12.2018 18:55 Uhr, Santiago Bernabeu (Gruppe G)
  • Viktoria Pilsen vs. AS Rom, 12.12.2018 18:55 Uhr, Doosan Arena (Gruppe G)
  • FC Valencia vs. Manchester United, 12.12.2018 21:00 Uhr, Mestalla (Gruppe H)
  • Young Boys Bern vs. Juventus Turin, 12.12.2018 21:00 Uhr, Stade de Suisse Wankdorf, (Gruppe H)

Europa League

Die Gruppenphase endet in diesem Wettbewerb am 13. Dezember. Frankfurt und Leverkusen brauchen nicht mehr zu zittern. Sie stehen seit dem vierten Spieltag für das Sechzehntelfinale fest. RB kämpft im Fernduell mit Celtic Glasgow um den zweiten Platz in Gruppe B.

Lazio Rom vs. Eintracht Frankfurt, 13.12.2018 18:55 Uhr, Olimpico (Gruppe H)
Die beiden besten Teams der Gruppe treffen zum Abschluss aufeinander. Nun will Simone Inzaghis Mannschaft gewiss das 1:4 vom Hinspiel vergessen machen. Die Eintracht lief durch Tore von da Costa (2mal), Kostic und Jovic regelrecht heiss. Parolo traf derweil für Lazio.
AEK Larnaka vs. Bayer Leverkusen, 13.12.2018 21:00 Uhr, GSP-Stadion Nikosia (Gruppe A)
Der Werksklub zeigt zwar ansteigende Form, erzielt aber sehr wechselhafte Resultate. Auch auf europäischem Parkett ist Heiko Herrlichs Mannschaft eine Wundertüte. Was kann Bayer letzten Endes auf Zypern zeigen?
RB Leipzig vs. Rosenborg Trondheim, 13.12.2018 21:00 Uhr, RB Arena (Gruppe B)
In Gruppe B will sich der norwegische Meister ehrenhaft verabschieden. Wie können sich die Nordlichter unter Leitung von Interimstrainer Rini Coolen in Sachsen behaupten?

Wintersport Termine Wintersport

Biathlon

Im Dezember startet für Damen und Herren die heisse Phase des Biathlon Weltcups. Wie gut sind die deutschen Frauen Franziska Preuß, Nadine Horchler, Denise Herrmann und Maren Hammerschmidt? Kann Laura Dahlmeier nach Trainingsrückstand ihre Form aufbauen? Weltcup-Siegerin Kaisa Mäkäräinen strebt indessen ihre Titelverteidigung an. Derweil steigt die Formkurve der deutschen Herren Simon Schempp, Arnd Peiffer, Erik Lesser, Johannes Kühn und Benedikt Doll an. Können sie den Meistern Martin Fourcade und Johannes Thingnes Bø Paroli bieten?

Pokljuka, Slowenien, 02.-09.12.2018
Hochfilzen, Österreich, 13.-16.12.2018
Nové Město, Tschechien, 20.-23.12.2018

Alpiner Ski Weltcup

Zwei Termine sind für alle Freunde des alpinen Skisports im Dezember vorzumerken. Gespannt werden wir auf Viktoria Rebensburg sein, doch die Favoritinnen im Weltcup heissen Mikaela Shiffrin, Lara Gut und Wendy Holdener. Kann Lindsay Vonn in ihrer letzten Saison den Weltcup-Rekord knacken? Bei den Herren hoffen die deutschen Fans unter anderem auf Fritz Dopfer, Thomas Dreßen, Josef Ferstl und den genesenen Felix Neureuther. Die Top-Favoriten, je nach Disziplin, sind hier Slalomspezialist Marcel Hirscher, Beat Feuz und Kjetil Jansrud.

Val-d’Isère, Frankreich 08.-09.12.2018
Gröden, Italien 14.-15.12.2018

Nordische Kombination

Nach einem Termin im November (Ruka) folgen zwei Wochenenden mit der Kombination aus Skispringen und Langlauf im Dezember. Wie beinahe jedes Jahr jagen die superstarken deutschen Kombinierer Weltcup-Sieger Akito Watabe aus Japan. Das DSV-Team geht mit Manuel Faißt, Eric Frenzel, Vinzenz Geiger, Jakob Lange, Fabian Rießle, Terence Weber und Topfavorit Johannes Rydzek an den Start.

Lillehammer, Norwegen 30.11.-02.12.2018
Ramsau, Österreich 22.12.2018

Langlauf

Die Termine des Langlauf-Kalenders gelten sowohl für Damen, als auch für Herren. Das DSV-Team schickt dafür Stefanie Böhler, Victoria Carl, Nicole Fessel, Katharina Henning, Sandra Ringwald und Elisabeth Schicho ins Rennen. Hoffentlich können auch die Herren dieses Jahr auf sich aufmerksam machen. Thomas Bing, Lucas Bögl, Jonas Dobler, Sebastian Eisenlauer und Andreas Katz sind mit von der Partie.

Lillehammer, Norwegen 30.11.-02.12.2018
Beitastolen, Norwegen 08.09.12.2018
Davos, Schweiz 15.-16.12.2018
Toblach, Italien 29.-30.12.2018
Toblach, Italien 29.-30.12.2018

Skispringen

Bei den Skispringerinnen beginnt die Saison am letzten Tag des Novembers in Lillehammer. Wie gut kommen Katharina Althaus, Juliane Seyfarth und Carina Vogt in die Saison? Unterdessen haben die Herren dann bereits den Weltcup in Wisla hinter sich. Für Markus Eisenbichler, Richard Freitag, Karl Geiger und Andreas Wellinger geht es Nizhny Tagil weiter. Kann Severin Freund hier nach langer Verletzungunterbrechung in die alte Form zurückkehren? Der Saison-Höhepunkt ist wie meistens am Monatsende des Dezembers, denn Auf die Vierschanzentournee freuen sich alle Skisprung-Fans besonders.

Damen: Lillehammer, Norwegen 30.11.-02.12.2018
Damen: Titisee-Neustadt, Deutschland 08.-09.12.2018
Damen: Prémanon, Frankreich 15.-16.12.2018
Herren: Nizhny Tagil, Russland 01.-02.12.2018
Herren: Titisee-Neustadt, Deutschland 08.-09.12.2018
Herren: Engelberg, Schweiz 15.-16.12.2018
Herren: Oberstdorf, Deutschland 28.-30.12.2018 (Vierschanzentournee)
Herren: Garmisch-Partenkirchen, Deutschland 31.12.2018-01.01.2019 (Vierschanzentournee)

 

US Sport Termine

NFL American Football Football

Langsam wird es in der NFL spannend, da es um die Plätze in den Play-Offs geht. Während sich der amtierende Super Bowl Champion Philadelphia Eagles etwas schwer tut, spielt Dauer-Finalkandidat New England Patriots ordentlich und die New Orleans Saints sind gewohnt stabil. Große Begeisterung, nicht nur bei den eigenen Fans, rufen die vom jungen Headcoach Sean McVay trainierten Los Angeles Rams hervor. Quarterback Jared Goff und Runningback Todd Gurley überspielten bisher alle Gegner, bis auf die besagten Saints. Kommende Football Highlights im Dezember sind:

New England Patriots vs. Minnesota Vikings, 02.12.2018 22:25, Gilette Stadium Foxborough
Kaum verwunderlich ist die gute Position in der AFC East für die Patriots aus der Nähe von Boston. Das eingespielte Team um Tom Brady, Julian Edelman und Rob Gronkowski muss der Gegner erst mal in den Griff bekommen. Vielleicht gelingt es den Wikingern mit Quarterback Kirk Cousins und Receiver Stefon Diggs. Der Gast ist schließlich immer ein Kandidat für die Play Offs in den letzten Jahren gewesen.
Chicago Bears vs. Los Angeles Rams, 09.12.2018 19:00, Soldier Field
Die Bears um Quarterback Mitchell Trubisky, Linebacker Khalil Mack und Rookie Receiver Anthony Miller hätte nicht jeder so solide erwartet. An diesem Sonntag erwartet sie ein echter Prüfstein mit den Los Angeles Rams.
Philadelphia Eagles vs. Houston Texans, 23.12.2018 19:00, Lincoln Financial Field
Der amtierende Champion empfängt vor Weihnachten eine starke Truppe aus der Atlantic Division South, die Texans. Diese verlassen sich gerne auf Wide Receiver DeAndre Hopkins, der von Deshaun Watson mit Pässen versorgt wird. Aber auch die Defensive um JJ. Watt ist stark besetzt.

 

NBA Basketball Basketball

Während Dennis Schröder bei seinem neuen Klub Oklahoma City Thunder in den letzten Spielen richtig aufdreht, startet die NBA Saison im Dezember durch. Spieltag 8 bis 12 finden in dieser Zeit statt, wobei von Woche zwölften nur das Sylvester-Spiel Indiana Pacers gegen Atlanta Hawks übrig bleibt. Der Rest liegt schon im nächsten Jahr. Meister Golden State Warriors dominiert erneut den Westen. Im Osten behaupten sich derweil die Toronto Raptors am besten. Dagegen sind die Dallas Mavericks mit Dirk Nowitzki und Maxi Kleber weniger gut in die Saison gestartet. Die anstehenden Top Dezember Partien sind:

Toronto Raptors vs. Denver Nuggets, 04.12.2018 01:30, Air Canada Center
Dallas Mavericks vs. Portland Trail Blazers, 05.12.2018 02:30, American Airlines Center
Los Angeles Lakers vs. San Antonio Spurs, 06.12.2018 04:30, Staples Center
Indiana Pacers vs. Milwaukee Bucks, 13.12.2018 01:00, Lincoln Bankers Life Fieldhouse
Golden State Warriors vs. Toronto Raptors, 13.12.2018 04:30, Oracle Arena
Boston Celtics vs. Milwaukee Bucks, 22.12.2018 02:00, TD Garden

NHL Eishockey Hockey

Die Los Angeles Kings, denen sich Deutschlands Nationaltrainer Marco Sturm als Assistenztrainer anschliesst, befinden sich in der Pacific Division auf dem letzten Platz. Bis zum Saisonende ist es jedoch noch lange hin. Momentan stehen die Nashville Predators, San Jose Sharks, New York Islanders und Tampa Bay Lightning oben in ihren Divisionen. Stanley Cup Sieger Washington Capitals liegt ebenfalls wieder in aussichtsreicher Position. Den Edmonton Oilers, mit dem deutschen Stürmer Leon Draisaitl, steht zu Beginn des Monats Dezember ein Top-Duell gegen die Vegas Golden Knights ins Haus.

Edmonton Oilers vs. Vegas Golden Knights, 02.12.2018 04:00, Rogers Place
Tampa Bay Lightning vs. Toronto Maple Leafs, 14.12.2018 01:30, Amalie Arena
Washington Capitals vs. Nashville Predators, 31.12.2018 18:30, Capital One Arena

MMA und Boxen Termine MMA Boxen

Anstehende Kämpfe im Mixed Martial Arts und Boxen erfahren sie in unserem Bet90-Blog. Hauptaugenmerk im Dezember liegt auf dem WBC-Schwergewichtskampf Deontay Wilder gegen Tyson Fury.

Boxen: Deontay Wilder vs. Tyson Fury, 01.12.2018, Staples Center, Los Angeles, USA
Wilder (33) aus den Vereinigten Staaten ist seit drei Jahren der amtierende WBC-Boxweltmeister im Schwergewicht.  Er verteidigt seinen Titel gegen den streitbaren Engländer Tyson Fury (30).
Boxen: Adonis Stevenson vs. Oleksandr Hwosdyk, 01.12.2018, Centre Videotron, Quebec City
Seit 2013 ist der Kanadier Stevenson (41) erneut Weltmeister im Halbschwergewicht. Er verteidigt seinen Titel gegen den 31-jährigen Ukrainer Hwosdyk, der erst seit 2014 Profi ist.
Boxen: Kell Brook vs. Michael Zerafa, 08.12.2018, Sheffield Arena, England
Im Weltergewichtsboxkampf stellt sich Titelverteidiger Brook (32) aus Sheffield in seinem „Wohnzimmer“ dem Herausforderer Zerafa (26) aus Australien.
Boxen: Rocky Fielding vs. Saul Alvarez, 15.12.2018, Madison Square Garden, New York, USA
Der britische WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht Fielding (31) verteidigt seinen Titel gegen den Mexikaner Saul Alvarez (28), ehemaliger WBC-Weltmeister im MIttelgewicht und ehemaliger WBO-Weltmeister im Halbmittelgewicht.
MMA: Max Holloway vs. Brian Ortega 08.12.2018, Scotiabank Arena, Toronto
MMA: Valentina Shevchenko vs. Joanna Jedrejczyk 08.12.2018, Scotiabank Arena, Toronto
MMA: Al Iaquinta vs. Kevin Lee 15.12.2018, Milwaukee, USA

Handball Termine Handball

Bundesliga „Deutschland“

Spannend wird es im Dezember auch in der Handball-Bundesliga. Dort ist Meister Flensburg-Handewitt das Maß der Dinge. Aber Magdeburg, Kiel und die Rhein-Neckar Löwen bleiben in Lauerstellung. Die Freunde des Handballsports wird es freuen, dass bis zum zweiten Weihnachtstag durchgespielt wird. Folgende Spieltermine sind von uns im Dezember als Höhepunkte hervorgehoben:

Rhein-Neckar Löwen vs. SC Magdeburg, 06.12.2018, SAP Arena Mannheim
SC Magdeburg vs. Füchse Berlin, 20.12.2018, Getec Arena
THW Kiel vs. Rhein-Neckar Löwen, 26.12.2018, Sparkassen Arena

Champions League

Eine deutsche Mannschaft ist im Dezember in der Handball Champions League im Einsatz. Am zehnten Spieltag spielen die Rhein-Neckar Löwen beim Tabellenletzten der Gruppe A aus Schweden, IFK Kristianstad. Flensburg hat im Dezember keinen europäischen Termin mehr.

IFK Kristianstad vs. Rhein-Neckar Löwen, 01.12.2018, 19:30 Uhr, Kristianstad Arena

 

Darts Termine Darts

Auf das Jahresende freuen sich Darts-Fans besonders, denn dann findet die 26. PDC Weltmeisterschaft in London statt. Amtierender Champion ist der Brite Rob Cross, der den Altmeister Phil Taylor im Finale Anfang Januar 2018 mit 7:2 besiegen konnte. Auch drei deutsche haben sich qualifiziert und sind für die dritte Runde gesetzt. Gabriel Clemens (35) aus Saarwellingen, Max Hopp (22) aus Wiesbaden und Junioren-WM-Finalist Martin Schindler (22) aus Strausberg. Ab dieser WM wird es keine Vorrunde, sondern eine zusätzliche vierte Runde geben. Das Finale findet an Neujahr statt.

PDC Darts Weltmeisterschaft, 13.12.2018 bis 01.01.2019, London

 

Tennis Wetten Tennis

Der frischgebackene Weltmeister Alexander Zverev befindet sich in seinem wohlverdienten Urlaub in Dubai und den Malediven. Als erster deutscher Champion seit Boris Becker vor 22 Jahren erreichte er diesen sensationellen Erfolg im November. Ab 29. Dezember findet das internationale Mixed-Turnier Hopman Cup statt. Daran nehmen Zverev und Angelique Kerber teil. Ab 14. Januar 2019 starten dann übrigens die Australian Open, bei denen der gebürtige Hamburger seinen Lauf fortsetzen will. Kann er im kommenden Jahr Weltranglistenplatz eins erreichen oder einen Grand Slam Titel gewinnen? Was glauben Sie?

 

Die nächste Monatsvorschau kommt bestimmt!

Als nächstes steht die Vorschau mit kommenden Sportveranstaltungen des Januars 2019 an. Dann sind Sie wieder bestens im Bild für das bevorstehende Sportgeschehen. Die wesentlichsten Höhepunkte des Monats können Sie so für Ihre Sportwetten vorplanen. Die Terminübersicht für den Januar erscheint Mitte Dezember. Wir drücken die Daumen und wünschen Ihnen bis dahin ein gutes Händchen bei Ihren Sportwetten!