Durch ein 2:0 holte sich Torku Konyaspor in der Partie gegen Alanyaspor drei Punkte.
Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Konyaspor wurde der Favoritenrolle gerecht.
Die Heimmannschaft begann die Partie ohne eine Veränderung in der Startelf.
Alanyaspor begann mit derselben Aufstellung wie am letzten Spieltag.
Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand.
Anstelle von Efecan Karaca war nach Wiederbeginn Junior Fernandes für Alanyaspor im Spiel.
In der 52. Minute verwandelte Adis Jahovic dann einen Elfmeter für Torku Konyaspor zum 1:0.
Merih Demiral von Alanyaspor bekam vom Schiedsrichter die Rote Karte zu sehen (62.)
In der 67. Minute brachte Jens Jonsson das Netz für Konyaspor zum Zappeln.
Letzten Endes ging das Team von Coach Riza Calimbay im Duell mit Alanyaspor als Sieger hervor.
Torku Konyaspor ist seit vier Spielen unbezwungen.
Mit dem Dreier springt Konyaspor auf den sechsten Platz der Süper Lig.
Im Angriff von Alanyaspor herrscht Flaute. Erst elfmal brachte der Gast den Ball im gegnerischen Tor unter.
Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei der Elf von Mesut Bakkal. Von 15 möglichen Zählern holte man nur drei.
Trotz der Niederlage belegt Alanyaspor weiterhin den 13. Tabellenplatz.
Als Nächstes steht für Torku Konyaspor eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (19:00 Uhr) geht es gegen Trabzonspor. Alanyaspor empfängt – ebenfalls am Sonntag – Besiktas Istanbul.
Wett Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie! Bitte wetten Sie verantwortungsvoll.