Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von Real Saragossa und dem FC Cadiz, die mit 0:1 endete.
Die Überraschung blieb aus, sodass Saragossa eine Niederlage kassierte.
Real Saragossa begann die Partie mit zwei neuen Gesichtern in der Anfangsformation. Für Alex Munoz und Alvaro Vazquez waren Aguirre Parra und Gual dabei.
Dejan Lekic stellte die Weichen für Cadiz auf Sieg, als er in Minute 21 mit dem 1:0 zur Stelle war.
Zum Abpfiff der ersten Halbzeit hatte der Gast einen knappen Vorsprung herausgespielt.
Um die drohende Niederlage abzuwenden, kam mit Alvaro Vazquez ein zusätzlicher nomineller Angreifer für Saragossa in die Partie (53).
Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte dem FC Cadiz der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.
Die Lage von Real Saragossa bleibt angespannt. Gegen Cadiz musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.
Saragossa hat auch nach der Pleite die 18. Tabellenposition inne.
An der Abwehr des FC Cadiz ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 14 Gegentreffer musste die Mannschaft von Trainer Alvaro Cervera bislang hinnehmen.
Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Cadiz seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sieben Spiele ist es her.
Nachdem der FC Cadiz hinten nichts anbrennen ließ und vorne Kaltschnäuzigkeit bewies, ist Cadiz weiter im Rennen um die vorderen Plätze.
Weiter geht es für Real Saragossa am kommenden Sonntag daheim gegen den FC Cordoba. Für den FC Cadiz steht am gleichen Tag ein Duell mit CF Rayo Majadahonda an.
Wett Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie! Bitte wetten Sie verantwortungsvoll.