Die Beobachter staunten nicht schlecht: Hamburg-Eimsbutteler Ballspiel Club 1911 stellte dem Favoriten ein Bein und schlug TSV Sasel mit 2:1.
Der überraschende Dreier des Underdogs sorgte bei Sasel für triste Mienen.
Zur Pause reklamierte Hamburg-Eims eine knappe Führung für sich.
Am Schluss schlug das Heimteam TSV Sasel mit 2:1.
Hamburg-Eimsbutteler Ballspiel Club 1911 bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem 15. Platz.
Hamburg-Eims bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, ein Unentschieden und zwölf Pleiten.
Durch diese Niederlage fällt Sasel in der Tabelle auf Platz vier zurück.
Die gute Bilanz des Gastes hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte TSV Sasel bisher elf Siege, fünf Remis und zwei Niederlagen.
Der Angriff von Sasel wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 45-mal zu.
Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt Hamburg-Eimsbutteler Ballspiel Club 1911 FC Süderelbe 1949, während TSV Sasel am selben Tag gegen Wedeler TSV Heimrecht hat.
Wett Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie! Bitte wetten Sie verantwortungsvoll.