EM 2012: Harter Job für Tippschwein Funtik

Die Gruppe A eröffnet die Europameisterschaft

Tippschwein Funtik

Tintenfisch Paul ist bis heute unerreichter Star unter den Tier-Orakeln. Unvergessen, wie der Vielbeiner während der WM 2010 mit erstaunlicher Konstanz die Ergebnisse vorhersagte und so nicht zuletzt auch uns Buchmachern den Schweiß auf die Stirn trieb.

Mit Pauls Ableben ließ man die Tier-Tipps aber leider nicht ruhen. In der Hoffnung auf einen würdigen Nachfolger des Kraken (acht von acht richtige Tipps!) wird landauf landab alles nur erdenkliche Viehzeug zu Felde geführt. Ob Kühe, Bulldoggen, Axolotls (!), andere Kraken – bislang konnte nichts so recht in Pauls Tentakelstapfen treten.

Natürlich darf im Co-Gastgeberland ein eigenes Orakel nicht fehlen. Gefeierter Held in der Ukraine ist der 400-Kilo-Eber Funtik. Mit leicht melancholischem Blick und einem offensichtlich gesunden Appetit soll das Tippschwein Gespür für Gewinner besitzen.  Die wenig überraschende Vorgehensweise: Dem Tier werden zwei Teller vorgesetzt. Welcher verputzt wird, bestimmt den Sieger. Bei Funtiks Figur werden wohl regelmäßig zwei Sieger das Spielfeld verlassen…

400 Kilo geballte Fußballkompetenz. Eber Funtik ist das Tier-Orakel von Co-Gastgeber Ukraine.

Nach dem hoffentlich nicht allzu langen Eröffnungsbrimborium läuten die Polen und Griechenland in Kürze die EM ein. Beide scheint sportlich nicht allzu viel zu trennen. Der direkte Vergleich (10 Siege aus 15 Spielen) spricht für die Polen, für Griechenland die zuletzt starke Pflichtspielbilanz (7 Siegen, 3 Unentschieden, 0 Niederlagen in der Quali).

Jedoch glaubt Polen-Coach Smuda den richtigen Kniff gefunden zu haben, die routinierten Griechen auszuhebeln: Die Euphorie im Land solls richten. Klingt vielversprechend: Ganz Polen ist seit Monaten aus dem Häuschen wegen der Euro, während in Griechenland wegen dem Euro die ganz große Tristesse herrscht. Wie sich das auf dem Feld auswirkt, sehen wir in wenigen Stunden. Unser Tipp: Tristesse und Euphorie neutralisieren sich auf dem Feld, das Spiel geht – wie es sich für ein Eröffnungsspiel gehört – unentschieden aus.

Eine ganz enge Kiste wird auch das zweite Spiel des Abends. Russland und Tschechien dürfen sich beide berechtigte Hoffnungen auf ein Weiterkommen machen. Die Russen haben zuletzt den gebeutelten Italienern mit einem 3:0-Testspielsieg einen weiteren Tiefschlag versetzt und ordentlich Selbstbewusstsein getankt. Tschechien wählte eine andere Strategie des mentalen Aufbautrainings und patzte 1:2 gegen Ungarn. Auch hier wird das Spiel wohl unentschieden ausgehen. Es sei denn Funtik sagt etwas anderes.

Bild: imago

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login with Facebook:
Anmelden