Showdown in Dortmund und Manchester

Das Champions-League-Achtelfinale bei bet90.com

Rooney_Özil

Die ersten Rückspiele im Champions-League-Achtelfinale stehen auf dem Programm. Dank ihrer Auswärtssiege haben sich Paris St. Germain (2:1 bei Valencia) und Juventus Turin (3:0 bei Celtic) glänzende Ausgangspositionen für ein Weiterkommen geschaffen. Anders die Situation bei den Spielen Borussia Dortmund gegen Shakthar Donetsk und Manchester United gegen Real Madrid. Da trennte man sich vor drei Wochen jeweils unentschieden. Die Frage nach einem Favoriten ist also nicht so leicht zu beantworten. Wir machen es trotzdem und stellen euch hier Quoten auf bet90.com vor.

Wayne Rooney im Duell mit Mesut Özil.

Wayne Rooney im Duell mit Mesut Özil.

Borussia Dortmund – Shakhtar Donetsk (Di., 20.45 Uhr)

Dank Mats Hummels´ spätem Kopfballtreffer zum 2:2-Endstand hat die Borussia gute Chancen auf den Viertelfinaleinzug. Jedoch muss dazu die Abwehr schwerwiegende Patzer wie im Hinspiel vermeiden. Entsprechend gut stünde es der Mannschaft zu Gesicht, wenn eben jener Hummels seinen grippalen Infekt endlich auskuriert und auflaufen kann. Aber Jürgen Klopp ist guter Hoffnung.

Beim 3:1 gegen Hannover 96 konnte sich der Deutsche Meister am Samstag den Frust von der Bayern-Pleite aus den Trikots schießen und dabei sogar dem ein oder anderen Leistungsträger eine kleine Verschnaufpause verschaffen. Die Mannschaft ist also bereit für den Tanz mit dem ukrainischen Serien-Meister. Der hat am Wochenende das erste Liga-Spiel des Jahres bestritten und mit 4:1 gegen Wolyn Luzk gewonnen – der 18. Sieg im 19. Spiel.

Die Mannschaft reist in Bestbesetzung und mit großem Selbstbewusstsein nach Dortmund. Auf dem Platz wird in etwa die gleiche Elf stehen, die den BVB am Rande einer Niederlage hatte. Unklar ist nur, ob Taison oder Douglas Costa auf dem linken Flügel auflaufen werden. Der BVB wird im Signal Iduna Park jedoch noch dominanter auftreten als im Hinspiel und sollte auch gewinnen, wenn er die gesamte Dauer über hellwach ist und Fehler wie im Hinspiel ausbleiben. Ein niedriges Unentschieden würde zum Weiterkommen reichen.

Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 1,6    X 3,8    Auswärtssieg 5,3

 

Manchester United – Real Madrid

Zwei  Mannschaften, die gerade vor Kraft nur so strotzen: Manchester hat seit 18 Spielen nicht verloren. Die letzte Pflichtspiel-Pleite der Red Devils war die unbedeutende CL-Partie gegen Cluj Anfang Dezember. Die Ferguson-Truppe hat am Wochenende Dank eines Dreierpacks von Shinji Kagawa Norwich City mit 4:0 aus dem Old Trafford gefegt und die Tabellenführung in der Premier League auf zwischenzeitlich 15 Punkte ausgebaut.

Real steht in der Primera Division zwar nicht so brillant da, hat aber zuletzt zweimal infolge den FC Barcelona recht überzeugend geschlagen und so wieder das nötige Selbstvertrauen getankt, um den zehnten Champions-League-Erfolg nach Madrid zu holen. Stammkeeper Iker Casillas hat seinen Handbruch auskuriert, sitzt heute Abend aber  noch auf der Bank.

Ansonsten treten beide Mannschaften in Bestbesetzung an und sind damit bis an die Zähne bewaffnet für einen heißen Kampf. Nach dem 1:1 im Hinspiel reicht Real ein knapper Erfolg, um Manchester zum dritten Mal infolge nach 2003 und 2000 aus dem Pokal zu schmeißen.

Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 3,0    X 3,5    Auswärtssieg 2,2

 

Juventus Turin – Celtic FC (Mi., 20.45 Uhr)

Der Zug ins Viertelfinale ist für Celtic abgefahren. Nach dem deutlichen wie absolut verdienten 3:0-Hinspiel-Sieg wird der italienische Rekordmeister und souveräne Tabellenführer der Serie A gegen die Schotten nichts anbrennen lassen. Auch wenn für die „Alte Dame“ am Wochenende noch ein hart umkämpftes 1:1 gegen Verfolger SSC Neapel auf dem Zettel stand.

Celtic zieht in der Abwesenheit der Rangers in der SPL alleine seine Kreise an der Tabellenspitze. Auch die Überraschungserfolge gegen den FC Barcelona weckten bei den Schotten große Hoffnungen, die aber beim 0:3 gegen Juve arg enttäuscht wurden.

Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 1,3    X 5,0    Auswärtssieg 9,3

 

Paris St. Germain – FC Valencia

Dank Adil Ramis 1:2-Anschlusstreffers in der Nachspielzeit ist der FC Valencia noch nicht ganz abzuschreiben. Doch den Tabellenfünften der Primera Divison plagen im Rückspiel Abwehrsorgen: Innenverteidiger und Torschütze Rami fällt gegen den Spitzenreiter der Ligue 1 ebenso aus wie Nebenmann Ricardo Costa. Im Gegenzug muss PSG auf seinen rot-gesperrten Star-Stürmer Zlatan Ibrahimovic verzichten. Namhafter Ersatz ist aber zu Genüge vorhanden.

Am Wochenende verlor PSG überraschend gegen Abstiegskandidat Reims mit 1:0. Das darf getrost als Ausrutscher gewertet werden, denn die Truppe von Carlo Ancelotti präsentiert sich inzwischen sehr, sehr abgeklärt.

Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 1,8    X 3,6    Auswärtssieg 4,1

Bild: imago

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login with Facebook:
Anmelden