Im Kraichgau kribbelts – die Bundesliga bei bet90.com

Vorschau auf den 28. Bundesliga-Spieltag – Wetten bei den Fußball-Spezialisten

Hoffenheim_Fortuna

Kann ein Markus Gisdol 1899 Hoffenheim noch retten? Wird der FC Bayern am Samstag Deutscher Meister? Und erinnert sich der HSV, wie Fußball geht? Neuer Spieltag, neue Fragen, neue Antworten. Unsere Vorschau und Quoten für den 28. Bundesliga-Spieltag (Stand Fr., 12.30 Uhr).

Fortunas Robbie Kruse war im Hinspiel gegen 1899 Hoffenheim bester Mann auf dem Platz. AM Freitagabend droht er auszufallen.

Fortunas Robbie Kruse war im Hinspiel gegen 1899 Hoffenheim bester Mann auf dem Platz. Am Freitagabend droht er auszufallen. FOTO: IMAGO

1899 Hoffenheim – Fortuna Düsseldorf (Fr., 20.30 Uhr)
Ganz heiße Kiste in Hoffenheim. 1899 (20 Punkte) benötigt dringend einen Dreier, um wieder Anschluss an den FC Augsburg (24) auf Platz 16 herzustellen. Die Fortuna ist inzwischen fünf Spiele ohne Sieg und spürt bei nur fünf Punkten Vorsprung den Atem der Augsburger im Nacken. Beide Mannschaften kassierten zuletzt herbe Niederlagen (Hoffenheim 0:3 gegen Schalke, Düsseldorf 1:4 gegen Leverkusen), werden aber umso motivierter ins Spiel gehen. Zumal bei Hoffenheim mit Markus Gisdol der nächste neue Trainer und wohl letzte Notnagel im Abstiegskampf an der Seitenlinie steht. Wie er das Team aufstellt, bleibt abzuwarten, ihm stehen nach der Rückkehr von Eugen Polanski jedenfalls alle Leistungsträger zu Verfügung. Anders bei der Fortuna, die mit einem Sieg Hoffenheim und damit einen direkten Abstiegsplatz auf zwölf Punkte distanzieren würde. Jedoch fällt Mittelfeld-Maschine Adam Bodzek aus, auch Düsseldorfs stärkster Angreifer, Robbie Kruse, ist fraglich. Eine Prognose abzugeben, ist nicht leicht, der Krimi kann in alle Richtungen gehen. 
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 1,9    X 3,4    Auswärtssieg 3,6

 

Werder Bremen – Schalke 04 (Sa., 15.30 Uhr)
Mit dem hart erarbeiteten Punkterfolg in Mainz steht Werder (31) wieder sieben Punkte vor Platz 16. Doch mit Schalke 04 kommt ein Gegner ins Weserstadion, der sich unter Jens Keller endlich gefunden hat. Nach vier Siegen aus den letzten fünf Liga-Spielen haben die Schalker (42) sogar wieder Platz drei und die direkte Champions-League-Qualifikation im Blick. Werder muss weiterhin auf Clemens Fritz und Zlatko Junuzovic verzichten, Philipp Bargfrede und Tom Trybull bilden daher die Doppel-Sechs. Auch Schalkes Verletzungsliste ist mit Papadopoulos, Afellay, Jones, Obasi und Unnerstall weiterhin lang und prominent, aber immerhin deutet sich ein Blitz-Comeback von Klaas-Jan Huntelaar an. Wieder ist die Prognose schwierig, die Quoten sind ausgeglichen. Aber: Schalke hat die letzten drei Spiele gegen Bremen allesamt gewonnen.
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 2,5    X 3,3    Auswärtssieg 2,5

 

Borussia Dortmund – FC Augsburg
Undankbares Spiel für den Deutschen Meister. Zwischen den beiden Champions-League-Duellen mit dem FC Malaga kommt mit dem FC Augsburg ein Gegner, der der Borussia körperlich alles abverlangen wird. Daher ist zu erwarten, dass Jürgen Klopp fleißig rotieren wird, um einigen seiner ohnehin strapazierten Spieler eine Pause zu gönnen. Jedoch sind die Alternativen in Dortmund bekanntlich dünn gesät. Immerhin könnte Mats Hummels nach vier Wochen sein Comeback feiern und Spielpraxis sammeln für das Rückspiel am Dienstag. Der FCA wird seine Chance wittern und mit dem Messer zwischen den Zähnen nach Dortmund reisen. Allerdings ohne den starken Koreaner Koo, der noch immer an einer Bauchmuskelverletzung laboriert. Tobias Werner ist hingegen nach Gelbsperre wieder dabei.
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 1,3    X 5,2    Auswärtssieg 7,2

 

Borussia Mönchengladbach – Greuther Fürth
Nach vier ungeschlagenen Spielen hat die Borussia am vergangenen Spieltag mit dem 0:2 gegen den SC Freiburg einen Dämpfer hinnehmen müssen im Kampf um Platz sechs. Der ist jedoch weiterhin nur einen Punkt entfernt. Und es kommt mit Greuther Fürth ein machbarer Gegner in den Borussia-Park. Der Tabellenletzte wehrte sich beim 2:3 gegen die Eintracht nach Kräften, zog aber letzten Endes wieder den Kürzeren. Auch gegen die Borussia, die in der Abwehr Martin Stranzl durch Roel Brouwers ersetzen muss, wird nur schwerlich etwas zu holen sein.
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 1,6    X 3,7    Auswärtssieg 5,0

 

Eintracht Frankfurt – Bayern München
Diesmal sind die Bayern nicht auf fremde Schützenhilfe angewiesen, um die Meisterschaft einzutüten. Doch wie die Borussia steckt auch der FC Bayern zwischen zwei Champions-League-Spielen. Doch anders als der BVB können die Münchner auf einem wesentlich höheren Niveau rotieren. Und es ist zu erwarten, dass die Reservisten, wie schon beim 9:2 gegen den HSV, topmotiviert auflaufen, um selbst die Meisterschaft zu holen. Rafinha, Cotento, Tymoshchuck, Shaqiri und Gomez werden wohl beginnen und den Stammspielern nach der Energieleistung von Turin eine verdiente Pause ermöglichen. Doch auch die Eintracht will punkten im Fernduell mit Schalke um Platz vier. Dickes aber: Der Einsatz von Kapitän Pirmin Schwegler und Torjäger Alex Meier steht auf der Kippe und würde einen schmerzlichen Verlust bedeuten. Es wartet also reichlich Arbeit auf Torwart-Oldie Oka Nikolov.
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 5,5    X 4,0    Auswärtssieg 1,5

 

Bayer Leverkusen – VfL Wolfsburg
Bayer hat Schalkes Kampfansage um Platz drei angenommen und souverän mit 4:1 im kleinen rheinischen Derby bei Fortuna Düsseldorf gewonnen. Überragend dabei: die Doppel-Torschützen Stefan Kießling und Andre Schürrle. Unter Umständen müssen die Coaches Sascha Lewandowski und Sami Hyypiä eine Änderung in der Startelf vornehmen und den angeschlagenen Gonzalo Castro durch Simon Rolfes ersetzen. Der VfL reist in Bestbesetzung nach Leverkusen. Vergangene Woche verpasste die Mannschaft von Dieter Hecking einen Big Point, als sie gegen den Tabellennachbarn Nürnberg eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben hat. Immerhin feierte Torjäger Patrick Helmes ein vielversprechendes Comeback. Bayer ist nach wie vor das zweitbeste Heimteam der Liga, der VfL jedoch ausgesprochen stark auf fremden Platzen, es könnte für einen Punkt reichen.
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 1,5    X 4,1    Auswärtssieg 5,3

 

Hamburger SV – SC Freiburg (18.30 Uhr)
9:2 blamierten sich der große HSV gegen den FC Bayern. Ob gegen den direkten Europa-League-Konkurrenten SC Freiburg Wiedergutmachung erfolgt oder die Schmach doch noch zu tief in den Knochen steckt, wird spannend zu sehen. Gleiches gilt für die Aufstellung. Gibt Trainer Fink den Versagern noch eine Chance oder rotiert er durch? Der SC Freiburg hat nach einer kleinen Krise wieder in die Spur gefunden und sehr überzeugend mit 2:0 gegen Gladbach gewonnen. Entsprechend wenig gilt es für Coach Streich zu ändern. Das Hinspiel endete 0:0, auch diesmal wird es ein Spiel auf Augenhöhe.
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 2,3    X 3,2    Auswärtssieg 2,8

 

1. FC Nürnberg – 1. FSV Mainz 05
Vor wenigen Wochen noch in der Abstiegszone, jetzt mit Chancen auf die Europa League. Der Club ist das beste Beispiel dafür, wie eng es in der Liga zugeht. Beim 2:2 in Wolfsburg drehten die Franken einen 0:2-Rückstand in ein 2:2-Unentschieden. Sie meinen es also ernst. Nürnberg tritt am Sonntag in Bestbesetzung an, die Mainzer schon wieder fast. Auch Junior Diaz und Zabavnik sind schon fast wieder fit genug für einen Startplatz. Mainz liegt aktuell nur vier Zähler vor dem Club, aber schon auf Platz sechs, der zur EL-Teilnahme berechtigt. 
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 2,4    X 3,2    Auswärtssieg 2,7

 

Hannover 96 – VfB Stuttgart
Der VfB Stuttgart hat dem BVB bei der 1:2-Niederlage hart zugesetzt, muss dafür aber auch selbst bluten. Harnik und Niedermeier sind infolge gesperrt. Zudem fehlen die Langzeitverletzten Cacau, Bah, Didavi und Torun. Niedermeier wird in der Innenverteidigung von Felipe vertreten, Harnik auf dem Flügel von Maxim. Der VfB steht inzwischen mit 32 Zählern jenseits von Gut und Böse und wird zusehen, die Saison versöhnlich zu Ende zu bringen. Hannover spielt ebenfalls eine durchwachsene Saison. Ist auswärts miserabel, aber dank starker Heimbilanz nur zwei Pünktchen hinter Platz sechs. Für den Angriff auf den Europapokal steht den Niedersachsen auch Top-Torjäger Mame Diouf nach Gelbsperre wieder zur Verfügung. 
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 2,3    X 3,2    Auswärtssieg 2,8

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login with Facebook:
Anmelden