Erster Matchball für den FC Bayern München

Bayern schon am Samstag Meister? Die Quoten auf bet90.com für den 27. Spieltag

Kroos (FC Bayern) umkurvt Adler (HSV).

Nach den Kasachstan-Festspielen kehrt wieder trister Bundesliga-Alltag ein. Stopp, nein. Genau umgekehrt: Der erste von acht entscheidenden Spieltagen steht auf dem Programm, es wird heiß. 24 Punkte sind noch zu vergeben im Rennen um Meisterschaft, Europapokal und Klassenerhalt. Die Bayern haben 20 Zähler Vorsprung auf Dortmund, könnten also schon ihren 23. Titel eintüten – wenn der BVB nicht in Stuttgart gewinnen sollte. Dahinter wird’s richtig spannend, denn die Plätze vier und elf trennen nur fünf Punkte. Die Spiele und Quoten des 27. Spieltags (Stand: Do., 12 Uhr).

In Hinspiel demontierte der FC Bayern den HSV mit 3:0. In dieser Szene aber scheitert Toni Kroos an Rene Adler. BILD: IMAGO

In Hinspiel demontierte der FC Bayern den HSV mit 3:0. In dieser Szene aber scheitert Toni Kroos an Rene Adler. BILD: IMAGO

FC Schalke 04 – 1899 Hoffenheim (Sa., 15.30 Uhr)
Der FC Schalke ist nach der zünftigen 0:3-Klatsche vom 1. FC Nürnberg wieder von Platz vier abgerutscht, hat aber den Quali-Platz für die Champions League weiter fest im Visier. Hoffenheim holte vor der Länderspielpause nur einen Zähler gegen Mainz 05 und ließ so den Rückstand auf den FC Augsburg und Platz 16 auf vier Zähler anwachsen. Ein Punkterfolg ist den Kraichgauern also dringend angeraten. Ob es den auf Schalke geben wird, ist jedoch mehr als fraglich. Tipp: 2:0
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 1,5    X 4,0    Auswärtssieg 5,5

 

VfB Stuttgart – Borussia Dortmund
Im Hause VfB war man über den 2:1-Auswärtserfolg bei Eintracht Frankfurt wohl selbst am meisten überrascht. Doch dank des unverhofften Dreiers sind die Schwaben beruhigende acht Punkte vor Relegationsplatz 16. Beruhigend deshalb, weil gegen den BVB nicht mit allzu viel zu rechnen ist. Die BVB-Delegation bei der Nationalmannschaft brillierte gegen Kasachstan, ohne sich ein Bein ausreißen zu müssen. Die Jungs sind gut drauf und werden den Bayern die verfrühte Meisterschaft verhageln. Tipp. 0:2
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 3,9    X 3,5    Auswärtssieg 1,8

 

SC Freiburg – Borussia Mönchengladbach
Verfolgerduell um die Europapokal-Plätze. Der SC ist Neunter, zwei Punkte hinter den siebtplatzierten Gladbachern. Den Breisgauern scheint jedoch nach einer tollen Saison etwas die Luft wegzubleiben. Vier Liga-Spiele sieglos, zuletzt setzte es für die einstmals zweitbeste Abwehr die Liga zehn Gegentore gegen Wolfsburg und Dortmund. Gladbach tastet sich mit minimalistisch weiter nach oben: zwei 1:0-Siege und zwei Unentschieden (je 1:1) stehen aus den letzten vier Spielen zu Buche. In Freiburg kommt ein weiteres Remis hinzu, Tipp: 1:1
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 2,0    X 3,3    Auswärtssieg 3,4

 

1. FSV Mainz 05 – Werder Bremen
Mainz hat nur eines der letzten zehn Ligaspiele verloren – gegen die Bayern – aber auch nur zweimal gewonnen. Dennoch reicht es aktuell für Platz sechs (38 Punkte) und berechtigte Hoffnungen auf die Europa-League-Quali. Die dürften bei Werder längst zerstört sein, in Bremen ist diese Ostern nicht gut Eiersuchen.  Nach dem blamablen 2:2 gegen Greuther Fürth herrscht nicht nur Abstiegskampf (sechs Punkte bis Platz 16), auch die Diskussion um Thomas Schaaf gewinnt zunehmend an Schärfe. Bleibt für Grün-Weiß zu hoffen, dass die Länderspielpause intensiv genutzt werden konnte, um gegen Mainz den Punkt einzufahren, der dringend notwendig aber auch realistisch erscheint. Tipp: 2:2
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 2,1    X 3,1    Auswärtssieg 3,1

 

Fortuna Düsseldorf – Bayer Leverkusen
Weil der letzte Liga-Sieg der Fortuna nun auch schon fünf Spieltage zurückliegt (1:0 gegen Fürth), ist die Mannschaft von Norbert Meier auf Rang 15 abgerutscht. Auch wenn die gezeigten Leistungen durchaus für mehr gereicht hätten. Auf dem Papier stehen aber nur fünf Zähler Vorsprung auf Platz 16. Am Samstag kommt Nachbar Bayer Leverkusen rheinabwärts geschippert. Bayer hat eine denkbar unglückliche 1:2-Niederlage gegen Bayern München kassiert und im Rennen um Platz zwei aktuell vier Punkte Rückstand auf den BVB. Aber auch sechs Punkte Vorsprung auf Rang vier. Beide dürften mit einem Punkt zufrieden sein, so wird’s auch kommen. Tipp: 1:1
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 4,0    X 3,4   Auswärtssieg 1,8

 

FC Augsburg – Hannover 96
Der FCA wird nicht müde, den nicht für möglich gehaltenen Klassenerhalt doch noch in die Tat umzusetzen. 1:0 gewannen die Schwaben zuletzt beim HSV und haben Platz 15 fest im Blick. Da ist es pässlich, dass mit Hannover 96 das schlechteste Auswärtsteam der Liga (7 Punkte) anreist. Doch für die Slomka-Truppe ist der Zug nach Europa bei vier Punkten Rückstand auf Platz sechs auch noch nicht abgefahren, daher unser Tipp: 1:1
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 2,1    X 3,3   Auswärtssieg 3,1

 

FC Bayern München – Hamburger SV (Sa., 18.30 Uhr)
Die Bayern sind gierig, mit der frühesten Meisterschaft einen weiteren Rekord aufzustellen und vor der heißen Phase in der Champions League das Thema abgehakt zu haben. Ein Sieg ist dazu Pflicht – und auch realistisch. Der HSV hat nur eines seiner letzten vier Spiele erfolgreich bestritten und zuletzt eine peinliche 0:1-Heimniederlage gegen Augsburg kassiert. Dennoch sind die Hanseaten punktgleich mit Platz sechs (38). Doch die Bayern werden auch den alten Kontrahenten aus dem Norden abfrühstücken. Tipp: 2:0
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 1,3    X 4,9    Auswärtssieg 7,7

 

VfL Wolfsburg – 1. FC Nürnberg (So., 15.30)
Das zweitschlechteste Heim-Team der Liga muss zum zweiten Mal in Folge zuhause ran. Mit sieben Punkten Vorsprung auf Rang 16 dürften der VfL Wolfsburg in Sachen Abstiegskampf aus dem Gröbsten raus sein und kann mit einem Dreier mit Gegner Nürnberg gleichziehen. Die haben sich mit dem unerwartet klaren 3:0 gegen den FC Schalke wohl den Klassenerhalt gesichert und können locker aufspielen. Wolfsburg wird’s dennoch machen, Tipp: 2:1
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 2,0    X 3,3    Auswärtssieg 3,4

 

Greuther Fürth – Eintracht Frankfurt
Den Ostersonntag beschließen die Spielvereinigung Greuther Fürth und Eintracht Frankfurt. Vor zwei Wochen herrschte noch Weltuntergangsstimmung bei den Hessen: Heimschlappe gegen den VfB Stuttgart, Stammtorwart Kevin Trapp verletzt, der Trainer vor dem Absprung. Inzwischen sieht alles ganz anders aus. Der Trainer bleibt, Sebastian Jung wohl auch und ein neuer Hauptsponsor hat auch seine Millionen zugesagt. Dennoch rennt die Eintracht seit sechs Spielen einem Sieg hinterher. Genauso lange wie Gegner Fürth, der inzwischen schon neun Punkte Rückstand auf Platz 16 hat. Frankfurt nimmt wieder Kurs auf die CL, Fürth weiter in Richtung 2. Liga, Tipp: 0:2
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 2,8    X 3,2    Auswärtssieg 2,3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login with Facebook:
Anmelden