Endspiel um Platz vier, Dreikampf im Keller!

Der 34. Bundesliga-Spieltag: Hochspannung in sieben Stadien – Live bei bet90

Caligiuri wird Freiburg zum entscheidenden Spiel um die Champions-League-Quali gegen Schalke fehlen.

Bevor es in Wembley zum großen Showdown kommt, geht es am 34. und letzten Bundesliga-Spieltag noch um Einiges. Und auch die beiden Champions-League-Finalisten aus Dortmund und München sind dabei nicht ganz unbeteiligt. Noch zu vergeben sind: Platz vier und die Champions-League-Quali, zwei Europa-League-Ränge sowie ein Abstiegs-, ein Relegationsplatz und einer am rettenden Ufer. Wie immer: Alles live bei bet90.com! Alle Infos und Quoten zum großen Bundesliga-Finale*!

Das Hinspiel gewann der SC Freiburg auf Schalke locker mit 3:1. Ein erneuter SIeg und die Breisgauer spielen in der Champions-League-Quali! FOTO: IMAGO

Das Hinspiel gewann der SC Freiburg auf Schalke locker mit 3:1. Ein erneuter Sieg und die Breisgauer spielen in der Champions-League-Quali! FOTO: IMAGO

SC Freiburg – FC Schalke 04 (alle Samstag, 15.30 Uhr)

Der SC Freiburg und Schalke 04 kämpfen im direkten Duell um Platz vier und die Chance auf die Champions League. Für Freiburg eine Sensation, für die Knappen das Mindeste. Entsprechend riesig die Euphorie im Breisgau und groß der Druck im Pott. Der SC liegt dank eines extrem glücklichen 2:1-Sieges in Fürth mit 51 Punkten einen Zähler hinter Königsblau. Die Schalker hätten Platz vier längst gebucht haben können, haben aber zuhause 1:2 gegen Stuttgart verloren. Also muss es die Mannschaft im äußerst schweren Auswärtsspiel in Freiburg richten. Die Krux: Ein Unentschieden reicht nicht unbedingt. Sollte Eintracht Frankfurt zeitgleich mit fünf Toren gegen Wolfsburg gewinnen, ziehen die Hessen als lachende Dritte auf Platz vier.

Schalke ist diese Saison auf fremden Plätzen nicht sonderlich stabil und nur neuntbestes Auswärtsteam. Freiburg hat an der Dreisam auch schon viermal verloren und ebenso häufig unentschieden gespielt. Trainer Christian Streich muss zum Saisonfinale auf seinen gelb-gesperrten Leistungsträger Daniel Caligiuri verzichten, zudem droht der Ausfall von Rechtsverteidiger Mensur Mujdza. Bei Schalke freut man sich über die Rückkehr von Julian Draxler, der entweder Michel Bastos oder Raffael aus der Startelf verdrängt. Dass der Sportclub gegen Schalke (deutlich) gewinnen kann, bewies er eindrucksvoll im Hinspiel. Auf Schalke gewann Freiburg mit 3:1.

Unsere Quoten bei bet90.com Heimsieg 2,7    Unentschieden 3,4    Auswärtssieg 2,3

 

Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg

Champions-League-Quali, Europa League, die Goldene Ananas. Für die Aufsteiger aus Frankfurt ist zum Saisonfinale noch alles möglich. Wobei ein Europa-League-Platz am wahrscheinlichsten scheint. Dazu müssen die Hessen (50 Punkte) mindestens einen Zähler holen, da sie zwei Punkte und 13 Tore vor dem ärgsten Verfolger aus Hamburg liegen. Für Gegner Wolfsburg ist die Saison gelaufen, jedoch leistete sich die Mannschaft von Coach Dieter Hecking in den letzten zehn Spielen nur eine Niederlage (gegen Bayern), gewann dabei aber auch nur dreimal. Ob Eintracht-Coach Armin Veh auf seinen wieder gesunden Kapitän Pirmin Schwegler zurückgreifen wird, ist noch fraglich, er würde sonst vom zuletzt starken Marco Russ ersetzt. Auch der VfL spielt nahezu in Bestbesetzung, einzig Vierinha kränkelt und könnte von Maximilian Arnold vertreten werden.

Unsere Quoten bei bet90.com Heimsieg 1,8    Unentschieden 3,5    Auswärtssieg 3,9

 

Hamburger SV – Bayer Leverkusen

Der HSV benötigt einen Sieg und Schützenhilfe vom VfL Wolfsburg, um an der Eintracht vorbeizuziehen. Jedoch heißt der Gegner Bayer Leverkusen, der als souveräner Tabellendritter eine ganz starke Saison beendet und in blendender Form ist. Ihre letzten vier Spiele hat die Werkself allesamt gewonnen und dabei 11:1 Tore erzielt. Der HSV war jedoch – wie die ganze Saison – zu unkonstant, um glaubwürdig oben anzugreifen. Aus den letzten drei Spielen gab es vier Punkte. Beim HSV sind – mit Ausnahme von Michael Mancienne und Tolgay Arslan – alle Leistungsträger dabei. Bayer fehlt Gonzalo Castro, Sidney Sam und Andre Schürrle sind angeschlagen.

Unsere Quoten bei bet90.com Heimsieg 3,0    Unentschieden 3,7    Auswärtssieg 2,0

 

Borussia Mönchengladbach – Bayern München

Im Traditionsduell muss schon sehr viel Außergewöhnliches passieren, damit die Borussia noch ins internationale Geschäft einzieht. Frankfurt muss verlieren, der HSV darf nicht gewinnen und Gladbach selbst müsste die Bayern mit mit vier bis fünf Toren Unterschied bezwingen. Also eher unwahrscheinlich. Zumal Jupp Heynckes wohl seiner Wembley-Elf zu Spielpraxis verhilft. Die Borussia ist ebenfalls in Bestbesetzung, einzig Abwehrmann Dominguez ist angeschlagen.

Die Quoten bei bet90.com: Heimsieg 5,3    Unentschieden 4,1    Auswärtssieg 1,5

Interessant wird an dieser Stelle auch wieder die bet90-Handicapwette.  Die Quoten bei einem virtuellen 1:0-Vorsprung der Borussen:

Heimsieg: 2,3    Unentschieden 3,7    Auswärtssieg 2,5

 

Hannover 96 – Fortuna Düsseldorf

Für den Aufsteiger aus Düsseldorf schien der Klassenerhalt zur Winterpause reine Formalität. Es folgten die Rückrunde und magere drei Punkte aus den letzten zwölf Spielen. Am entscheidenden Spieltag  ist Fortuna punktgleich mit dem Tabellen-16. aus Augsburg, hat aber ein um fünf Tore besseres Torverhältnis. Der FCA empfängt den Absteiger aus Fürth, während die Fortuna zu den heimstarken Hannoveranern muss. Ein Sieg ist also Pflicht, um ganz sicher nicht abzusteigen.

Kraft dazu holt sich die Mannschaft von Trainer Norbert Meier in einem Kurz-Trainingslager. Hoffnung schöpft Fortuna daraus, dass für Hannover die Saison längst gelaufen ist und die jüngsten Leistungen entsprechend wenig engagiert waren. Immerhin: Von 13 Duellen mit Hannover gewannen die Düsseldorfer acht. So auch im Hinspiel mit 2:1. Im Abstiegsendspiel fehlen die beiden Rechtsverteidiger Leon Balogun und Tobias Levels, sodass Routinier Christian Weber aus der Regionalliga-Mannschaft reaktiviert werden muss. Zudem fehlt weiterhin Abwehrkante Martin Latka. Hannover spielt in Bestbesetzung.

Die Quoten bei bet90.com: Heimsieg 2,7    Unentschieden 3,2    Auswärtssieg 2,4

 

FC Augsburg – Greuther Fürth

Besser spät als nie: Am letzten Spieltag kann sich der FC Augsburg für seine tolle Aufholjagd belohnen und erstmals auf einen Nicht-Abstiegsplatz springen. Trotz zweier Niederlagen in Folge strotzt die Mannschaft vor Selbstbewusstsein und dem unbedingten Willen, auf direktem Wege die Klasse zu erhalten. Passend dazu ist die Mannschaft nach der Rückkeher von Jan-Ingwer Callsen-Bracker und Ja-Cheol Koo wieder in Top-Besetzung.

Aber das Spiel gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten wird kein Selbstläufer. Fürth beweist trotz des frühzeitigen Abstieges eine tolle Moral und gewann seine beiden letzten Auswärtsspiele in Stuttgart und Nürnberg. Auch die beiden Heimpleiten (2:3) gegen Hannover und Freiburg (1:2) waren hart umkämpft. Sollte Fürth auch in Augsburg gewinnen, ist für den FCA sogar noch der direkte Abstieg möglich, falls Hoffenheim in Dortmund dreifach punktet. Gelingt dem FCA die Rettung?

Die Quoten bei bet90.com: Heimsieg 1,4    Unentschieden 4,6    Auswärtssieg 5,9

 

Borussia Dortmund – 1899 Hoffenheim

Wie der FC Bayern will auch Jürgen Klopp seiner Final-Elf Spielrhythmus verleihen. Das heißt, der BVB spielt in Bestbesetzung mit Ilkay Gündogan auf der Zehner-Position des verletzten Mario Götze. 1899, nahezu in Bestformation, muss beim BVB gewinnen, um noch eine Chance auf die Relegation zu haben. Wenn dann alles gut läuft, und der FCA und die Fortuna verlieren sollten, würde das sogar den Klassenerhalt bedeuten. Aber das wäre schon ein mittelgroßes Fußball-Wunder.

Die Quoten bei bet90.com: Heimsieg 1,4    Unentschieden 4,8    Auswärtssieg 5,6

Stand der Quoten: Freitag, 12.30 Uhr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login with Facebook:
Anmelden