Der BVB Favorit in Malaga, Galatasaray krasser Außenseiter

Vorschau und Quoten für das Champions-League-Viertelfinale bei bet90

Sportwetten bei bet90.com

Knapper Heimsieg der Bayern, ein Unentschieden bei PSG gegen Barca: Gestern waren wir mit unseren Prognosen ganz gut dabei. Was wohl der heutige Abend bringt? Der Deutsche Meister Borussia Dortmund reist angeschlagen ins sonnige Malaga, Real Madrid empfängt Galatasaray Istanbul. Wie gewohnt bekommt ihr eine kurze Vorschau auf die Spiele, Vorhersagen und Tipps für eure Wetten (Stand: Di., 14 Uhr). Viel Erfolg!

Coentrao gegen Sabri bei einem Freundschaftsspiel zwischen Real und Galatasaray 2011.

Coentrao gegen Sabri bei einem Freundschaftsspiel zwischen Real und Galatasaray im Jahr 2011. Damals gewann Real knapp mit 2:1, heute ist Madrid bei bet90.com klarer Favorit. FOTO: IMAGO

FC Malaga – Borussia Dortmund
Der BVB reist als Favorit an die Costa del Sol. Der FC Malaga hat sich im Achtelfinale etwas überraschend gegen den FC Porto durchgesetzt und steht erstmals in seiner Vereinsgeschichte im Viertelfinale eines europäischen Wettbewerbs. Während der Verein auf Europas Fußball-Landkarte recht frisch ist, sind jedoch seine Spieler alte, teils sehr alte Bekannte, denen ein CL-Viertelfinale nur zu gut vertraut ist. Auch wenn die Viererkette der Spanier der am wenigsten prominent besetzte Mannschaftsteil ist, steht die Abwehr ausgesprochen gut und ist die zweitbeste in der heimischen Liga.

Das ist jedoch zu großen Teilen auch dem Prunkstück des Teams zu verdanken, dem defensiven Mittelfeld. Da verrichten der Franzose Jeremy Toulalan und der Chilene Manuel Iturra vorzügliche, weil knallharte Arbeit. So halten sie nicht nur Angreifer und Bälle vom eigenen Sechzehner fern sondern auch Wunderkind Isco den Rücken frei. Der Spielmacher ist Mario Götzes Nachfolger als Europas Nachwuchsfußballer des Jahres und hinter den Spitzen zu Großem fähig.  Dort versuchen die Altstars Julio Baptista und Javier Saviola an frühere Glanztage anzuknüpfen. Schwächen zeigt der FC Malaga auf den defensiven Außenbahnen – eine willkommene Einladung an die Borussia!

Der deutsche Meister reist topmotiviert nach Südspanien. Die Meisterschaft ist abgehakt und der volle Fokus gehört dem Erreichen des Halbfinals. Der BVB weiß um seine Favoritenrolle. Die Mannschaft ist jedoch weniger erfahren und vor allem angeschlagen. Mats Hummels fällt bereits seit längerem aus, Jakub Blaszczykowski wurde nicht rechtzeitig fit und wird durch Kevin Großkreutz vertreten. Marcel Schmelzer verteidigt mit gebrochener Nase. Sven Benders Einsatz im defensiven Mittelfeld ist fraglich. Sollte es für ihn nicht zum Startelf-Einsatz reichen, ist Sebastian Kehl erster Nachrücker.

Der BVB wird gegen einen erfahrenen Gegner das Spiel machen, sich Torchancen aber sehr hart erarbeiten müssen. Aber genau das haben die Schwarz-Gelben bislang in der Champions League herausragend demonstriert – vor allem gegen weitaus hochkarätigere Gegner als der FC Malaga einer ist. Wenn die Klopp-Truppe keinen ganz schlechten Abend erwischt, legt sie heute den Grundstein für den Halbfinal-Einzug. 
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 3,4    X  3,3    Auswärtssieg 2,1

 

Real Madrid – Galatasaray Istanbul

Glaubt man den Prognosen, ist Real Madrid gegen Galatasaray Istanbul wohl die klarste Angelegenheit im Viertelfinale. Die Königlichen sind 1,1er Favorit und haben den zehnten Landesmeister-Pokal als oberstes Saisonziel ausgerufen. Real tritt in Topform und nahezu in Bestbesetzung an. Der Einsatz von Innenverteidiger Raphael Varane ist jedoch  fraglich. Auch Iker Casillas wird wohl noch nicht im Kasten stehen. Dessen Vertreter Diego Lopez hat Real aber überhaupt erst das Viertelfinale ermöglicht, als er Manchester United im Achtelfinal-Rückspiel mit Wahnsinns-Taten zur Verzweiflung brachte.

Auch Jose Mourinhos Gegenüber, der große Fatih Terim, kann personell nahezu aus dem Vollen schöpfen und auf sein Torjäger-Duo Drogba/Burak bauen. Letzterer führt gemeinsam mit Reals Ronaldo mit acht Treffern die Torjägerliste der Champions League an. Dass Galatasarays Abwehr mit Drucksituationen umgehen kann, bewies sie gegen Schalke. Dort hießen die Angreifer aber auch Pukki und nicht Ronaldo oder Benzema.

Real ist gut beraten, im Hinspiel einen komfortablen Vorsprung herauszuspielen, um eine allzu knappe Kiste in Istanbul zu vermeiden. Denn dort hat Galatasaray die Königlichen schon mal bezwungen. 2001 als Ümit Davala, Hasan Sas und Mario Jardel in einem denkwürdigen Spiel einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Sieg drehten. Aber vorher wird nun mal im Bernabeu gespielt…. 
Unsere Quoten bei bet90.com: Heimsieg 1,1    X  8,5    Auswärtssieg 16,0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login with Facebook:
Anmelden