Es wird ernst – Die Champions League geht in die K.O.-Phase

Der BVB in Donezk, United bei Real – Unsere Vorschau und Quoten

BVB-Jubel

Schluss mit lustig, die Champions League geht in die K.O.-Phase. Dienstag und Mittwoch werden die ersten Achtelfinals ausgetragen. Darunter Borussia Dortmunds schwieriger Gang in die Ost-Ukraine zu Donezk und der Knaller zwischen Real Madrid und Manchester United. Hier bekommt ihr die wichtigsten Infos und Quoten (Stand: Montag, 20 Uhr) zu den Spielen.

Geht Borussia Dortmunds Siegeszug durch die Champions League weiter?

Geht Borussia Dortmunds Siegeszug durch die Champions League weiter?

Celtic FC – Juventus Turin (Di., 20.45 Uhr)

Die Celtics aus Glasgow sind eine der positiven Überraschungen der Champions League. Sie ließen in ihrer Gruppe Benfica Lissabon und Spartak Moskau hinter sich, auch dank eines legendären Heimerfolges gegen den FC Barcelona. Vor allem im heimischen Celtic-Park präsentierten sich die Schotten als sehr unangenehm zu spielender Gegner und holten dort sieben ihrer zehn Punkte. Interessante Statistik: Im Europapokal hat Celtic die letzten acht Heimspiele gegen italienische Teams nicht verloren.

Juventus Turin setzte sich in einer extrem hart umkämpften Gruppe gegen Shaktar Donezk und Titelverteidiger FC Chelsea als Gruppenerster durch. Der italienische Meister und aktuelle Tabellenführer der Serie A blieb dabei ungeschlagen und geht auch gegen die Schotten als Favorit ins Rennen. Doch das Team um Andrea Pirlo muss auf der Insel auf Abwehrchef Giorgio Chiellini, Mittelfeldmann Simone Pepe und Angreifer Nicklas Bendtner verzichten. Außenbahnspieler Maurice Isla steht nach überstandener Grippe wieder im Kader, Neuzugang Nicolas Anelka wird mit großer Sicherheit nicht in der Startelf stehen.

Beide Mannschaften gestalteten ihre „Generalproben“ positiv. Celtic gewann 3:1 bei Inverness, Turin 2:0 gegen Florenz. Zuletzt standen sich beide Teams vor elf Jahren in der Gruppenphase gegenüber. In Glasgow siegten die „Hoops“ mit 4:3, in Turin gewann Juve 3:2.

Die Quoten bei bet90.com: Heimsieg 4,6    X 3,4    Auswärtssieg 1,7

 

FC Valencia – Paris St. Germain (Di., 20.45 Uhr)

Punktgleich mit dem FC Bayern (13) zog der FC Valencia als Tabellenzweiter ins Achtelfinale ein. Vor allem im heimischen Mestalla überzeugten die Spanier, holten zwei Siege und hatten auch den FC Bayern am Rande einer Niederlage. Gegen französische Teams haben die „Fledermäuse“ immer gut ausgesehen und alle bisherigen acht Heimspiele gewonnen. Der Tabellenfünfte der Primera Division ist aktuell gut drauf. Am Wochenende gab es ein 1:0 bei Celta Vigo und zuvor zwei Remis gegen den FC Barcelona und Real Madrid.

Das Star-Ensemble aus Paris präsentiert sich ebenfalls in blendender Verfassung. Von seinen letzten zehn Spielen gewann PSG neun (bei einem Unentschieden) und kassierte dabei lediglich fünf Gegentore, davon allein drei im Pokal gegen Arras. Trainer Carlo Ancelottis Abwehr steht also und die ohnehin überragende Offensive um Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic wurde nochmals verstärkt. Vom FC Sao Paulo kam im Winter das brasilianische Super-Talent Lucas, der gemeinsam mit Lavezzi und Pastore eine eine fantastische Dreier-Kette hinter dem Schweden bildet. Paris ist leichter Favorit.

Die Quoten bei bet90.com: Heimsieg 2,3    X 3,1    Auswärtssieg 3,0

 

Shaktar Donezk – Borussia Dortmund (Mi., 20.45 Uhr)

Das englische Fachblatt „FourFourTwo“ titelt gerade „Inside Europes hottest Club“ und erklärt, warum nur der BVB legitimer Erbe vom FC Barcelona auf Europas Thron ist. Der deutsche Meister verzückt Europa. Die Borussia hat allerdings mit dem ukrainischen Spitzen-Team Donezk eine äußerst undankbare Aufgabe vor der Brust. Und zudem ging nach sechs Liga-Siegen infolge die Generalprobe mit dem 1:4 gegen den HSV gründlich daneben. Der in der Liga gesperrte Robert Lewandowski ist in  der Champions League jedoch spielberechtigt und wird – ebenso wie der Rest des Teams – hochmotiviert sein, den Triumphzug durch Europa auch in der Ost-Ukraine fortzusetzen.

Donezk befindet sich noch mitten in der Winterpause und versucht in Testspielen auf Wettkampfniveau zu kommen. Dabei verlor das Milliardärs-Team jedoch seinen besten Mann, den Brasilianer Willian, an den russischen Club Anschi. Die eingenommenen 40 Millionen waren jedoch schnell reinvestiert: In den brasilianischen Linksaußen Taison. Die Ukrainer glänzen mit ganz ähnlichen Qualitäten wie sie Borussia Dortmund aufweist und haben Chelsea und Turin in der Vorrunde hart zugesetzt.

Die Quoten bei bet90.com: Heimsieg 2,4    X 3,2    Auswärtssieg 2,7

 

Real Madrid – Manchester United (Mi., 20.45 Uhr)

„Das Spiel, auf das die Welt wartet“, erklärte Real-Coach Jose Mourinho vor der Partie gegen Manchester United. Real muss als Gruppenzweiter zuerst zuhause antreten, wird aber bis in die Haarspitzen motiviert sein. Die Meisterschaft ist offiziell abgehakt, alle Anstrengung gilt der Gewinnung des „Decima“ des zehnten Champions-League-Erfolges. Die Mannschaft um Cristiano Ronaldo, der zum ersten Mal auf seinen Ex-Club trifft, ist gut gerüstet: Am Wochenende schlugen die Königlichen den FC Sevilla 4:1. Einzig die Verletzung von Welt-Torhüter Iker Casillas dürfte Real schmerzen.

Manchester United reist in Bestbesetzung und mit breiter Brust nach Madrid. Die letzten zehn Pflichtspiele hat United nicht verloren und dabei achtmal gewonnen – zuletzt am Sonntag mit 2:0 gegen den FC Everton. Die Gruppenphase war ein Spaziergang für die Nord-Engländer, die nun auch schon länger auf europäische Sternstunden warten. Gelingt es den Red Devils unfallfrei, sprich: ungeschlagen, aus dem Bernabeu herauszukommen, ist ein Weiterkommen möglich.

Die Quoten bei bet90.com: Heimsieg 1,5    X 3,9    Auswärtssieg 5,7

Viel Erfolg!

Bild: imago

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login with Facebook:
Anmelden