Bundesliga-Endspurt im Schatten der Champions League

BVB_FCB_klein

So einfach können wir nach der Festwoche in der Champions League nicht zum Bundesliga-Alltag zurückkehren. Zumal es der Spielplan so will, dass Borussia Dortmund und der FC Bayern direkt aufeinander treffen. Aber wie viel wird dieses Spiel mit dem zu tun haben, was am 25. Mai beim Finale in London passiert? Zumindest soviel: Wer bei bet90 auf dieses Spiel setzt, kann Tickets für das Endspiel in London gewinnen. Dies und die aktuellen Quoten (Stand: Do., 15.30 Uhr) in der bet90-Spieltagsvorschau.

Europas Beste unter sich. Dortmunds Robert Lewandowski im Fluggrätschen-Duell mit Javi Martinez. BILD: IMAGO

Europas Beste unter sich. Dortmunds Robert Lewandowski im Fluggrätschen-Duell mit Javi Martinez. BILD: IMAGO

Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04 (Fr., 20.30 Uhr)

Gladbach hat seine letzten drei Heimspiele gewonnen, auswärts aber zuletzt alles verloren. Jüngst 3:1 beim VfL Wolfsburg. Mit nur einem bzw. zwei Punkten Rückstand auf Freiburg und Frankfurt haben die Borussen aber beste Chancen, im Kampf um Europa mit einem Sieg vorzulegen. Dazu steht Trainer Lucien Favre sein gesamter Kader zu Verfügung, einzig Havard Nordtveit fällt grippegeschwächt aus, Torben Marx könnte ihn ersetzen.

Schalke gelang nach zwei sieglosen Spielen in Folge gegen den HSV ein Befreiungsschlag. Dank des Rückkehrers Klaas-Jan Huntelaar, der beim 4:1-Sieg drei Tore selbst schoss und eins vorbereitete. Mit einem Sieg könnte Schalke Platz vier festigen und den Vorsprung auf Verfolger Frankfurt vorübergehend auf sechs Punkte ausbauen. Einzige Veränderung im Vergleich zur Vorwoche: Marco Höger hat seine Gelbsperre abgesessen und könnte wieder in die Startelf rücken.

Unsere Quoten bei bet90.com

Heimsieg 3,6    Unentschieden 3,4    Auswärtssieg 2,0

Die Quoten für Handicap 1:0

Heimsieg 1,7    Unentschieden 3,9    Auswärtssieg 3,9

 

VfB Stuttgart – Greuther Fürth (Sa., 15.30 Uhr)

Der VfB hat nach kleinem Zwischenhoch in der vergangenen Woche eine deftige 0:3-Klatsche gegen den FC Augsburg kassiert. Den Schwaben darf´s egal sein, in der Tabelle (Platz 12, 39 Punkte) geht nach oben wie unten nichts mehr, der Europapokal ist dank der DFB-Pokal-Finalteilnahme gesichert. Gegen Absteiger Fürth fehlt mit Georg Niedermeier und Serdar die etatmäßige Innenverteidigung, Antonio Rüdiger und Felipe werden einspringen. Außerdem muss Vedad Ibisevic wegen seiner 10. Gelben Karte zugucken. Für ihn spielt Federico Macheda.

Die Spielvereinigung verabschiedet sich mit Anstand aus der Liga. Dem Derby-Sieg gegen Nürnberg folgte eine hart umkämpfte 2:3-Niederlage gegen Hannover. Man darf also davon ausgehen, dass das Kleeblatt auch gegen Stuttgart die magere Saison-Bilanz aufhübschen will. Mit Ausnahme der Langzeitverletzten stehen dazu alle Mann bereit.

Unsere Quoten bei bet90.com

Heimsieg 1,6    Unentschieden 3,8    Auswärtssieg 4,7

Die Quoten für Handicap 0:1

Heimsieg 2,8    Unentschieden 3,5    Auswärtssieg 2,2

 

Hannover 96 – 1. FSV Mainz 05

Bei vier Punkten Rückstand auf Platz sechs blüht in Hannover weiterhin das zarte Pflänzchen Hoffnung auf die Europa-League-Teilnahme. Noch etwas zarter ist das Pflänzchen in Mainz, das einen Platz und einen Punkt (40) hinter Hannover liegt. Für beide ist also ein Sieg Pflicht, wenn es noch etwas werden soll mit dem europäischen Geschäft. Bei Hannover ist Didier Ya Konan wieder ein Kandidat für die erste Elf, Manuel Schmiedebach ist gelb-gesperrt. Mainz ist deutlich geplagter. Nach dem 0:0 gegen Frankfurt erweitern Chinedu Ede und Andreas Ivanschitz das Lazarett, sodass die angeschlagenen Elkin Soto und Niki Zimling wohl ran müssen.

Unsere Quoten bei bet90.com

Heimsieg 2,3    Unentschieden 3,2    Auswärtssieg 2,8

Die Quoten für Handicap 0:1

Heimsieg 5,1    Unentschieden 4,2    Auswärtssieg 1,5

 

1. FC Nürnberg – Bayer Leverkusen

Nach dem gesicherten Klassenerhalt hat der Club drei Pleiten in Folge kassiert. Eine gegen den FC Bayern aber auch zwei gegen Hoffenheim und Fürth. Jetzt kommt mit Bayer wieder ein Spitzenteam ins Frankenstadion. Die Mannschaft muss sich also mal wieder zusammenreißen. Denn Bayer kommt ganz stark daher: Drei Siege und zwei Unentschieden aus den letzten fünf Spielen haben Platz drei gefestigt. Beide Mannschaften treten nahezu in Bestbesetzung an. Beim Club ist die Stamm-Innenverteidigung Per Nilsson/Timm Klose wieder dabei, bei 04 fällt Rechtsverteidiger Daniel Carvajal aus, Lars Bender und Andre Schürrle sind wieder fit.

Unsere Quoten bei bet90.com

Heimsieg 4,0    Unentschieden 3,4    Auswärtssieg 1,8

Die Quoten für Handicap 1:0

Heimsieg 1,9    Unentschieden 3,7    Auswärtssieg 3,3

 

Eintracht Frankfurt – Fortuna Düsseldorf

Drei Spieltage vor Saisonende begegnen sich die Aufsteiger unter ganz gegensätzlichen Vorzeichen. Die Eintracht, eine der positiven Saison-Überraschungen, hat mit 46 Punkten (Platz fünf) beste Aussichten auf eine Europapokal-Teilnahme. Mit viel Glück reicht es sogar für Platz vier. Aber die Eintracht geht personell am Zahnfleisch. Kapitän Pirmin Schwegler und Torwart Kevin Trapp fallen bis Saisonende aus, die halbe Stamm-Elf kämpft mit Blessuren, Oka Nikolov, Sebastian Jung und Marc Stendera sind angeschlagen.

Die Fortuna ist stark in die Saison gestartet, kämpft aber nach neun sieglosen Spielen hart gegen Abstieg. Die Rheinländer sind inzwischen punktgleich mit dem FC Augsburg auf Platz 16, haben ein um drei Tore besseres Torverhältnis. Immerhin sind zum wichtigen Match gegen die Eintracht wieder alle Mann an Bord. Das Hinspiel gewann die Fortuna mit 4:0, ein 1:0-Sieg würde der Mannschaft von Coach Meier diesmal wohl reichen.

Unsere Quoten bei bet90.com

Heimsieg 1,8    Unentschieden 3,4    Auswärtssieg 4,0

Die Quoten für Handicap 1:0

Heimsieg 3,4    Unentschieden 3,6    Auswärtssieg 1,9

 

Werder Bremen – 1899 Hoffenheim

Nerven-Duell im Kraichgau: Werder hat die letzten zehn Spiele nicht gewonnen, der Abstand zu Platz 16 ist auf magere zwei Punkte zusammengeschrumpft. Die Mannschaft und ihr Trainer sind hart angeknockt. Marco Arnautovic und Eljero Elia wurden aus dem Kader gestrichen. Lichtblick: Kevin de Bruyne ist zurück!

Hoffenheim gibt im Abstiegskampf nicht auf und holte gegen den Club drei wichtige Zähler, die den Kontakt zur Nicht-Abstiegszone mit drei Punkten in erreichbarem Maße halten. Gegen Werder wird Coach Markus Gisdol die siegreiche Elf der Vorwoche aufs Feld schicken, Eugen Polanski fehlt weiterhin rot-gesperrt.

Unsere Quoten bei bet90.com

Heimsieg 2,0    Unentschieden 3,4    Auswärtssieg 3,3

Die Quoten für Handicap 0:1

Heimsieg 3,8    Unentschieden 4,0    Auswärtssieg 1,7

 

Borussia Dortmund – FC Bayern München (Sa., 18.30 Uhr)

Probelauf für das Champions-League-Finale in drei Wochen. Aber wie viel Aussagekraft besitzt dieses Spiel? Wie viel sportlichen Wert? Der Borussia ging das Spiel gegen Real wesentlich mehr an die Substanz als der vergleichsweise lockere 3:0-Sieg der Bayern gegen Barca. Mario Götze und Sven Bender sind verletzt, Lukasz Piszczek, Jakub Blaszczykowski und Robert Lewandowski angeschlagen. Jürgen Klopp wird also wieder stark rotieren (müssen). Das wird Jupp Heynckes auch, kann dabei aber auf eine wesentlich breitere Bank zurückgreifen. Die Bayern werden ihre Weiße West behalten und in Dortmund schon mal ein Ausrufezeichen für das Finale setzen wollen. Wie sehr das die Borussen interessiert, ist fraglich. Beim 1:1 im Hinspiel trafen Toni Kroos und Mario Götze, beide werden diesmal definitiv nicht dabei sein.

AUFGEPASST: Ihr könnt Tickets für das Champions-League-Finale in London gewinnen. Setzt bei bet90.com mindestens 20 Euro auf diese Partie (Wette und Ergebnis sind egal) und schreibt im Anschluss eine Mail mit dem Stichwort “Champions-League-Finale” und eurem Benutzernamen an support@bet90.com

Unsere Quoten bei bet90.com

Heimsieg 3,3    Unentschieden 3,5    Auswärtssieg 2,3

Die Quoten für Handicap 1:0

Heimsieg 1,6    Unentschieden 4,1    Auswärtssieg 4,3

 

SC Freiburg – FC Augsburg (So., 15.30 Uhr)

Nach zwei Liga-Niederlagen in Serie hat der SC im Kampf um Europa etwas an Boden verloren und nur noch einen Punkt Vorsprung (45) auf Platz sieben. Jan Rosenthal verdrängt wohl Johannes Flum aus der Startelf. Innenverteidiger Pavel Krmas ist angeschlagen und könnte von Matthias Ginter ersetzt werden. Der FCA hat sich beharrlich an die Nicht-Abstiegsplätze heran gerobbt und kann erstmals wieder auf Platz 15, vielleicht sogar auf 14, springen. Matthias Ostrzolek ist gelb-gesperrt, Keeper Alexander Manninger leicht angeschlagen.

Unsere Quoten bei bet90.com

Heimsieg 1,9    Unentschieden 3,4    Auswärtssieg 3,6

Die Quoten für Handicap 0:1

Heimsieg 3,6    Unentschieden 3,7    Auswärtssieg 1,8

 

Hamburger SV –VfL Wolfsburg (So., 17.30 Uhr)

Der HSV hat gegen Schalke zünftig mit 1:4 verloren, lauert aber nach wie vor mit nur einem Punkt Rückstand auf die Europa-League-Plätze. Da passt es, dass Dennis Diekmeier und Milan Badelj wieder fit sind und spielen können. Auch Mittelstürmer Artjoms Rudnevs soll wieder eine Chance von Beginn an erhalten. Heung-Min Son würde dann wieder über den rechten Flügel kommen. Etwas kurios: Keeper Rene Adler hat gegen Schalke seine fünfte Gelbe gesehen und muss pausieren. Jaroslav Drobny steht für ihn im Kasten. Die Wölfe stehen mit 40 Punkten auf Platz elf und haben nur noch eine rechnerische Chance auf die Euopa-League-Quali. Zwei Siege in Folge zeugen aber von gesteigerter Spielfreude so kurz vor Saisonende. Die zuletzt erfolgreiche Startelf wird wohl auch gegen den HSV beginnen.

Unsere Quoten bei bet90.com

Heimsieg 2,2    Unentschieden 3,2    Auswärtssieg 3,0

Die Quoten für Handicap 0:1

Heimsieg 4,3    Unentschieden 4,1    Auswärtssieg 1,6

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Login with Facebook:
Anmelden